Chirurgie Hamburgwest.de Privatpraxis Dr. med. Dr.-medic (Cluj) G. Tonndorf
Chirurgie Hamburgwest.dePrivatpraxis Dr. med. Dr.-medic (Cluj) G. Tonndorf

Bauchaortenaneurysma BAA

Unter einem Aneurysma versteht man die Erweiterung einer Schlagader. Diese kann in allen Körpergefäßen auftreten, am häufigsten sind die Bauchschlagader (BAA oder Bauchaortenaneurysma) sowie die Brustkorbschlagader (TAA oder thorakales Aortenaneurysma) betroffen.

 

Die meisten Aneurysmen werden durch die Gefäßverkalkung verursacht. Eine Progression (Größenzunahme) entsteht durch schwankenden/nicht gut eingestellten hohen Blutdruck. Dieser kann auch zur Ruptur (Aufplatzen) des Aneurysmas mit nachfolgender innerer Blutung führen. Diese Komplikation verläuft in 50 % der Fälle tödlich. Albert Einstein, Thomas Mann, Charles de Gaulle waren berühmte Persönlichkeiten, die an einem geplatzten BAA gestorben waren.

 

Das gefährlichste am Bauchaortenaneurysma ist, dass es vom Patienten meistens nicht bemerkt wird. Durch plötzliche Größenzunahme im Falle einer Ruptur können Rücken- oder Nierenschmerzen auftreten.

 

Heutzutage kann man ein Bauchaortenaneurysma frühzeitig durch ein einfaches schmerzloses und strahlenfreies Ultraschallscreening erkennen.

Hier finden Sie uns

Dr. med.

Dr.-medic. (Univ. Cluj)

MHBA

Gheorghe Tonndorf

Waitzstraße 27
22607  Hamburg

 

Kontakt

Tel  040-512086930

Fax 040-512086969

g.tonndorf@chirurgie-hamburgwest.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gheorghe Tonndorf