Chirurgie Hamburgwest.de Privatpraxis Dr. med. Dr.-medic (Cluj) G. Tonndorf
Chirurgie Hamburgwest.dePrivatpraxis Dr. med. Dr.-medic (Cluj) G. Tonndorf

Carotistenose CAST (Halsschlagadereinengung)

Ein Schlaganfall ist die Folge einer plötzlichen Durchblutungsstörung des Gehirnes.

 

In 80% der Fälle entsteht ein Hirninfarkt (Gewebeabsterben) durch eine Engstelle/einen plötzlichen Verschluss eines hirnversorgenden Gefäßes. Am häufigsten ist die Halsschlagader betroffen.

 

In 20% der Fälle entsteht eine Hirnblutung durch das Platzen eines Hirngefässes infolge eines erhöhten Blutdruckes oder einer Gefäßfehlbildung (Aneurysma).

 

Vor einem Schlaganfall kommt es häufig zu Warnsymptomen, wie z.B. Seh- und Sprachstörungen, vorübergehende Lähmungen, Doppelbilder, Ohrsausen (Tinnitus) oder Schwindelanfälle. Diese Beschwerden sollen dringend abgeklärt werden.

 

Heutzutage kann man den Schlaganfall infolge einer Engstelle der Halsschlagader (Arteria carotis) frühzeitig durch ein einfaches schmerzloses und strahlenfreies Ultraschallscreening vorbeugen.

Hier finden Sie uns

Dr. med.

Dr.-medic. (Univ. Cluj)

MHBA

Gheorghe Tonndorf

Waitzstraße 27
22607  Hamburg

 

Kontakt

Tel  040-512086930

Fax 040-512086969

g.tonndorf@chirurgie-hamburgwest.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gheorghe Tonndorf